Mittwoch, 4. Juni 2014

Kinotipp: Maleficent

Huhu ihr Lieben!
Letzten Samstag Abend, okay - wohl eher Nacht, war immerhn schon 22;40 Uhr, war ich mit meinem Freund im Kino. Wir haben uns Maleficent angesehen! Und ich war/bin soooooo fasziniert von diesem Film, dass ich ihn euch empfehlen muss! Also hier ein kleiner Post zu dem Film von Disney!




Wir haben den Film in 3D gesehen - und das lohnt sich wirklich! Die "Effekte" durch den 3D-Effekt sind wirklich klasse, man fühlt sich wirklich so, als wäre man mitten im Geschehen (Ist ja leider nicht bei jedem 3D-Film so..). Die Welt, die Fabelwesen, die Kostüme - es sah alles so klasse aus! Manchmal wünschte ich mir, ich wäre auch in dieser Welt. :D  
Und ich muss sagen, Angelina Jolie hat PERFEKT in die Rolle von Maleficent gepasst, sie sagte ja mal selbst in einem Interview, Maleficent sei ihre Lieblingsfigur. Sie hat die Rolle wahnsinnig gut gespielt, man könnte ja fast meinen, sie WAR Maleficent, so fühlte sie sich bestimmt auch - so stark und mächtig wie Maleficent). Aber auch die anderen Schauspieler des Filmes waren überzeugend - aber niemand kommt da an Aneglina Jolie ran, sie hat diese Rolle einfach gelebt. Hach, immer diese Schwärmerei für Sie..

Achtung, Spoiler!
Der Film orientiert sich an der Handlung von Dornröschen, wird aber aus der Sicht der bösen/dunklen Fee Maleficent gezeigt.
Ich fand es super, wie den Film "aufgebaut" haben: Es gibt den Film über eine "Sprecherin" die das alles so ein bisschen "leitet". Am Anfang des Films wird gezeigt, wie Maleficent als junges Mädchen war, (Wer hätte gedacht, dass die mal den Vater von Dornröschen liebte?), sie war voller Liebe und Freude. In der weiteren Zeit wird sie zur Beschützerin der Moore und dessen Lebewesen. Der damalige König hörte von den Mooren und deren Macht und wollte diese für sich haben, sie verloren allerdings den Kampf gegen Maleficent und ihrem Gevolk. Als der König im Sterben lag, sollte einer seiner Untertanen Maleficent zerstören, derjenige der es schafft, darf seine Tochter heiraten und König werden. So kehrte der Vater von der ungeborenen Dornröschen zu Maleficent zurück, er lässt die Liebe aufblühen und als sie schläft, klaut er die Flügel von ihr. Sie trauert um ihre Flügel und wollte wissen, warum er das gemacht hat. Sie rettet einen Raben/Krähe vor dem Tod, macht ihm zum Menschen und er wird ihre Flügel. Er bringt in Erfahrung, dass er es gemacht hat, um König zu werden. Von da an hasst Maleficent die Menschen. Als sie erfährt, dass Dornröschen zur Welt kommt und getauft wird, taucht sie bei der Taufe auf und verflucht Dornröschen. Nur der "Kuss der wahren Liebe" kann den Fluch brechen.
Dornröschen wächst im Wald auf, Maleficent beobachtet sie ständig. Dornröschen bemerkte dies und bei der ersten Begegnung der beiden, nennt Dornröschen Maleficent ihre gute Fee. Sie fängt an, Dornröschen zu mögen und will den Fluch zurücknehmen, was aber nicht funktioniert. Dornröschen erfährt von dem Fluch und das Maleficent diesen Fluch ausgesprochen hat. Dornröschen flieht zum Schloss zu ihrem Vater, sticht sich an der Spindel und fällt in den Todesähnlichen Schlaf. Maleficent bringt den Prinzen zum Schloss, aber der Kuss erlöst Dornröschen auch nicht. Maleficent ist traurig, trauert um Dornröschen, sagt, wie wichtig sie ihr geworden ist und küsst sie auf die Stirn - Dornröschen erwacht.
Als die beiden zurück zu den Mooren kehren wollten, wird Maleficent angegriffen, Dornröschen findet ihre Flügel und lässt diese frei, sie finden zu Maleficent. Maleficent ist wieder sie selbst, gewinnen den Kampf und kehren zurück zu den Mooren.


Mich hat es so gerührt wie Maleficent am Ende über Dornröschen geredet hat, es war so traurig und lieb und wunderbar zugleich! Ich würde diesen Film am liebsten noch 100 mal sehen, so toll finde ich ihn!






1 Kommentar:

  1. hm scheinbar bin ich mit meiner meinung wirklich alleine

    ich fand den film leider richtig schlecht :/ ich wollte ein böse malefiz wie man sie kennt, ich wollte wirklich am ende mein geld zurück :D

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen