Sonntag, 27. Juli 2014

Schwarzwälderkirsch Cupcake

Gestern habe ich für den Besuch bei meiner Oma mal etwas neues ausprobiert. Wie aus der Überschrift hervor geht, handelt es sich in diesem Post um diesen leckeren, kleine Cupcake:




Zutaten für 10 Cupcakes: 100g Butter, 50g Zartbitter Schokolade, 130g brauner Zucker, 2 Eier, 1TL Backpulver, 1 Prise Salz, 180g Mehl, 3EL Kakaopulver, ca 250g Kirschen in Saft (also die aus dem Glas :D), 2EL Speisestärke (statt der Speisestärke kann man auch eine Tüte rote Grütze nehmen), 200ml Schlagsahne, 1Pck. Sahnesteif, 1Pck. Vanillezucker, Schokoraspel und Muffinformen

Als erstes holt ihr euch ein Mikrowellen taugliches Gefäß und tut dort die Butter und die Schokolade rein, welche ihr vorher am besten ein wenig zerhackt. Lasst Butter und Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und stellt sie zum kühlen beiseite. 
Wenn das ganze abgekühlt ist, vermengt ihr die Schokoladenbutter mit dem braunen Zucker und schlagt diesen mit dem Handmixer schaumig. Dann verrührt ihr die zwei Eier einzeln unter die Masse. Vermengt in einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, der Prise Salz und dem Kakaopulver und verrührt dieses ebenfalls mit der Masse. Falls der Teig zu dickflüssig wird, könnt ihr den mit etwas Milch wieder ein wenig flüssiger machen. 
Nun füllt ihr den Teig in die Muffinförmchen. Ich habe die förmchen bis kurz unter den Rand befüllt, damit die Muffins größer werden und somit auch eine größere Füllung erhalten können. Aber das könnt ihr selbst entscheiden :)
Bei etwa 180° backen die Muffin nun ca. 20 Minuten.

Für die Füllung tut ihr den kompletten Inhalt des Glas in eine Topf und lass das ganze leicht aufkochen. Da ich kein Fan von Speisestärke bin, habe ich das ganze mit Roter Grütze angedickt. Hierzu tut ihr den Inhalt eines Beutels für Rote Grütze in eine kleine Schale und rührt diese entweder mit normalen Wasser oder dem Kirschwasser an und fügt es dann den Kirschen im Topf zu. Das ganze kurz aufkochen lassen und dann von der Herdplatte nehmen, damit das abkühlt. Rührt die Kirschen ruhig zwischendurch um. 

Wenn die Muffins fertig und abgekühlt sind, nehm ihr euch am besten ein scharfes Messer und einen Löffel. Mit dem Messer schneidet ihr ein mittelgroßes Loch in die Mitte des Muffins und hüllt dieses Loch dann mit dem Löffel aus. Achtet darauf, dass zum Rand und zum Boden noch Platz ist, damit die Füllung nicht zur Seite oder nach Unten rausläuft.
Dann befüllt ihr eure Muffins mit der Kirschfüllung.



Nun kommt das Sahnehäupchen. Schlagt die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif und füllt sie in einen Spritzbeutel. Nun macht ihr auf jeden Muffin ein Sahnetürmchen (siehe das Bild ganz oben) und bestreut das Sahnetürmchen noch mit Schokoraspeln. Schöner sieht es aus, wenn ihr auf de Spitze des "Turms" noch eine Kirsche setzt. 
Und fertig ist euer Schwarzwälderkirsch Cupcake! 
Lasst es euch Schmecken :) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen