Montag, 4. August 2014

#2 I'm back!

Hallo ihr Lieben! Ich dachte mir, ich schreibe heute mal etwas über die ersten paar Tage in Bayern. Wernn ich alles in einen Post stekcne würde, wäre das einfach viel zu viel, das muss ja auch nicht sein

Mittwoch sind wir früh um 4 los gefahren, damit wir nicht allzulange in der Mittagshitze fahren müssen. Naja, an Schlaf war nicht zu denken, da ich immer mit Reiseübelkeit zu kämpfen habe. Aber zum Glück hatte ich von einer lieben Bekannten Akupressurbänder bekommen, die auch wirklich geholfen haben. Die erste Pause machten wir an einem Rasthof, holte mir enien Cookie und weiter ging die Fahrt! So lange im Auto zu sitzen ist echt ätzend, dies kann ich euch sagen! :D Naja, nach etwa 600 km Fahrt hinter uns haben wir bei McDonald's gehalten und gefrühstückt. Während der Kaffee nicht geschmeckt hat, weil dieser viiiiel zu wässrig war, hat mein Schokocroissant echt gut geschmeckt. Und dann ging die Fahrt weiter. Etwa gegen 12 Uhr waren wir endlich am Ziel!
Den Rest den Tages verbrachten wir mit Schlafen, Spielen und Reden. :)
Am nächsten Taggab es das Frühstück draußen auf der Terasse und dann machten wir uns auf dem Weg zum See. Ich muss sagen, es ist mit der schönste Badesee, den ich kenne!

Dadruch, dass es ein Kiessee ist, sind da nicht viele Algen und das Wasser ist klar! Es leuchtete förmlich blau! Jedoch war das Wasser leider noch ziemlich kalt, so dass ich nicht lange dort drin blieb. Auch wurde das Wetter immer schlechter, dass es schnell frisch wurde.

Am Freitag haben wir dann eine Dampferfahrt auf dem Starnbegersee gemacht! Das Wetter war bombastisch, die Sonne prallte so richtig. Diese Dampferfahrt hatten wir vor 3 Jahren auch schon mal gemacht, nur leider war da doofes Wetter, also wiederholten wir die Fahrt. Diese Fahrt ging etwa 3 Stunden obwohl wir einen Zwischenstopp gemacht haben: In der (angeblich) schönsten Stadt Deutschland 2006. Naja, schön war sie, zumindest die Häuser, aber das wars auch schon. Und ob man das Stadt nennen kann, ich weiß nicht. Es war mehr ein Dorf als Stadt, welches auch nur einen Bäcker mit Cafe hatte. Also verbrachten wir die meiste Zeit bei dem Bäcker und aßen ein Leberkäse-Brötchen. Danach ging es wieder zum Schiff zurück und die Fahrt ging weiter. Der Starnbegresee ist echt mega schön! Und dann auch noch die Aussicht auf die Alpen, unglaublich! Da kann man ja fast neidisch werden. :)

An dem Tag haben wir uns auch gleich die Stadt Starnberg angesehen, die echt schön ist. Und da gab es so einen süßen Laden mit mega tollen Schuhen und Kleidern und Krimskrams. Meine Mama sah ein Kleid, und ich war gleich verliebt! Ich probierte es an, um das festzustellen, dass es leider nicht saß und die Farbe Pink mir auch einfach nicht steht. Echt schade. ): Am Ende des Tages aßen wir noch ein leckeres Eis und dann ging es zurück.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen