Mittwoch, 2. Dezember 2015

Winter-/Weihnachtsdessert


Hallo meine Lieben!
Heute melde ich mich, leider nach wirklich langer Zeit, mal wieder zurück und das mit einem leckeren Rezept!
Es handelt sich um eine Quark-Sahne-Creme getoppt mit Spekulatius und Frucht.
Das Rezept habe ich ursprünglich in einem Aldi-Katalog gesehen, aber da ich bisschen Abwechslung haben wollte, habe ich noch zwei andere Varianten ausprobiert.

Rezept der Quark-Creme: 

200 ml Schlagsahne
200 g Magerquark
100 g Schmand
50 ml Milch
P Pck. Vanillinzucker
50 g Zucker

Zubereitung: 
Zu allererst wird die Sahne steif geschlagen. Quark, Schmand, Milch, Zucker und Vanillinzucker zu einer einheitlichen Masse verrühren. Danach die Sahne vorsichtig unterheben. Schon ist die Creme vorsichtig.

Variante 1: 
Die erste Variante ist die einfachste und für all die, die keine Früchte in ihrem Dessert haben wollen:
Ich habe immer Abwechselnd die Creme und Gewürz-Spekulatius in ein Glas gefüllt. Ganz zum Schluss habe ich noch ein wenig Zimt-Zucker auf die Kekse gestreut und fertig!



Variante 2: 

Für die zweite Variante benötigen wir noch eine Dose Mandarin-Orangen. Die drei Zutaten - also die Creme, Spekulatius und die Mandarin-Orangen, werden wieder abwechselnd in ein Glas gefüllt.


Variante 3: 
Die dritte, und somit die letzte Variante, ist meine Liebste! Ich habe einfach tiefgekühlte Himbeeren in einem Topf erhitzt und diese mit Zucker gesüßt. Sobald die Himbeeren quasi eine Sauce sind, habe ich sie abkühlen lassen. Danach werden alle Zutaten wieder nacheinander in ein Glass gefüllt.



Tipp: 
Und zum Schluss habe ich noch einen kleinen Tipp für euch: Wenn ihr das Dessert über Nacht im Kühlschrank stehen lasst, schmeckt das gleich viel besser! Die Spekulatius-Kekse sind ein wenig aufgeweicht und die Creme hat ein wenig Geschmack von diesen und auch von den Früchten aufgenommen.

So, ich hoffe, euch gefallen die Rezepte genau so gut wie mir!

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecket aus und möchte ich bald ausprobieren. Magst du mir verraten für wie viele Gläser die Creme reicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Laut Rezept für 4 Gläser, die Größe der Gläaser war aber nicht definiert. Bei mir hat es für 3 große und 2 kleine Gläser gereicht :)

      Löschen